Freitag, 30. April 2010

Sieben Gründe für die Modernisierung der eigenen Heizungsanlage

„Heizungs-Oldtimer“ sind in unseren Heizungskellern keine Seltenheit. Damit sind technisch veraltete Heizungskessel gemeint, die viel Energie verschwenden und die Heizkosten unnötig in die Höhe treiben. In Österreich sind sogar ca. 300.000 Ölheizungen älter als 20 Jahre. Nach wie vor herrscht also großer Modernisierungsbedarf.

1. Senken Sie Ihre Heizkosten langfristig.

2. Erhöhen Sie den Wert Ihrer Immobilie.

3. Engagieren Sie sich durch geringeren Energievebrauch und CO²-Ausstoß aktiv für den Umweltschutz.

4. Reduzieren Sie dauerhaft Wartungs- und Instandhaltungskosten.

5. Gewinnen Sie mehr Komfort: Eine moderne Anlage bietet neben einer einfachen Regelung auch ein besonders gutes Raumklima.

6. Nutzen Sie neu gewonnenen Raum, denn eine neue Heizungsanlage ist klein und Platz sparend.

7. Nutzen Sie interessante staatliche Zuschüsse und Zinsvorteile zur Erneuerung Ihrer alten Heizungsanlage.

Dienstag, 20. April 2010

Donnerstag, 8. April 2010

Österreichisches Umweltzeichen für ÖkoFEN Pelletsheizungen

Umweltminister Nikolaus Berlakovich überreicht Umweltzeichen des Vereins für Konsumenteninformation.

Das Heizen mit Holzpellets hat zahlreiche Vorteile: Der natürliche Brennstoff ist krisensicher, aus heimischer Produktion und verbrennt CO2-neutral. Mit den Pelletsheizungen von ÖkoFEN wird somit eine energiesparende und umweltfreundliche Heizlösung angeboten. Ab sofort trägt der Pelletskessel für Gewerbebetriebe mit einer Baugröße von 36 bis 56 kW und der Kessel für Niedrigenergiehäuser mit einer Größe von 8 kW das Österreichische Umweltzeichen.

Kürzlich überreichte Bundesminister DI Nikolaus Berlakovich das Österreichische Umweltzeichen an ÖkoFEN- Geschäftsführer Herbert Ortner. Nachhaltiges Wirtschaften ist eines der zentralen Themen der Zukunft. Mit der Verwendung von natur belassenen Holzpellets in Kombination mit Pelletsheizungen ist ÖkoFEN ein bedeutender Vorreiter im Bereich moderner und umweltfreundlicher Heizlösungen. „Die Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens für unsere Pelletskessel in der Baugröße von 8 kW und 36 bis 56 kW Heizlast ist ein toller Erfolg für unser Unternehmen und gleichzeitig eine große Motivation für unsere zukünftigen Projekte“, so Ortner.
Umweltminister DI Nikolaus Berlakovich (li.) überreicht ÖkoFEN- Geschäftsführer Ing. Herbert Ortner das österreichische Umweltzeichen (Foto: Messe Wels)

Das Österreichische Umweltzeichen, das vom Verein für Konsumenteninformation verliehen wird, steht unter anderem für eine hohe Lebens- und Umweltqualität, klare und transparente Information, Umweltpolitik in Eigenverantwortung sowie für Zusammenarbeit auf hohem Niveau mit optimalem Service. „Mit dieser Auszeichnung wird die hohe Qualität unserer innovativen Produkte bestätigt“, betont Marketingleiter Thomas Lanzerstorfer.

„Neben der Verwendung des CO2-neutralen, nachwachsenden und regionalen Brennstoffes Holzpellets sowie der Nutzung der umweltfreundlichen Energiequelle Sonne fühlen wir uns auch bei der Produktion, der Verpackung und beim Transport der Umwelt verpflichtet“, so Lanzerstorfer. So wurden beide Firmengebäude in Niederkappel/OÖ. und in Purgstall/NÖ. in Niedrigenergiebauweise errichtet, außerdem bezieht das Unternehmen ausschließlich Ökostrom und setzt bei der Verpackung auf den Rohstoff Holz.

Mehr Informationen hier